Frau muss Gebühren für das Waschen von mehr als 3 Millionen Dollar über unregistrierte Bitcoin-Börse entrichten

Die australischen Behörden haben am Donnerstag eine 52-jährige Frau geschnappt, die beschuldigt wird, durch den Tausch von Bitcoin und anderen Krypto-Währungen über 5 Millionen AUD$ (ca. 3,2 Millionen Dollar) gewaschen zu haben.

Einem Freitagsbericht einer lokalen Nachrichtenagentur zufolge wurde die Frau in Gewahrsam genommen, nachdem sie gestern gegen Mittag in einem Einkaufszentrum von der Polizei festgenommen worden war.

Teen-bitcoin-768x512

Die Polizei hatte sie mit 60.000 AUD$ Bargeld und zusätzlichen 3,8 Bitcoin im Wert von rund 56.000 AUD$ in ihrer Tasche erwischt, die sofort beschlagnahmt wurde.

Beim Waschen erwischt

Nach einer Durchsuchung beschlagnahmte die Polizei auch digitale Brieftaschen, elektronische Speichergeräte und zusätzliche Bitcoin im Wert von 18.200 AUD$, die in einer Einheit in Hurstville aufbewahrt wurden.

Die erste ihrer Art

Die 52-jährige Frau betrieb Berichten zufolge einen unregistrierten digitalen Geldwechsel in New South Wales, gegen den die Polizei um November 2018 herum Ermittlungen aufgenommen hatte.

In seiner Rede zu diesem Fall räumte Matt Craft, Detective Superintendent der australischen Cyberkriminalitätstruppe, ein, dass dies der erste erfolgreiche Fall von Cyberkriminalität im Zusammenhang mit nicht registrierten digitalen Geldwechseln in Neusüdwales sei, den die Truppe festnehmen konnte.

Er merkte auch an, dass Kriminelle sich digitalen Währungen zuwenden, um ihre illegalen Aktivitäten, einschließlich Cyberkriminalität, Terrorismusfinanzierung und Geldwäsche, durchzuführen, erklärte jedoch, dass „Bargeld immer noch König ist“.

Der Detektiv fügte hinzu: „Es ist besorgniserregend, dass diese Art des Online-Umtauschs, wenn sie unreguliert bleibt, es Kriminellen ermöglichen kann, Geld zu bewegen und Gelder scheinbar unentdeckt zu waschen.“

Splitten des Betrages hat nicht geholfen

Craft enthüllte ferner, dass die Frau das von ihr gewaschene Geld in sehr kleine Beträge aufgeteilt und auf mehrere andere Bankkonten eingezahlt hatte, um den Verdacht der Aufsichtsbehörden nicht zu erregen.

In dieser Notiz hatte er eine Warnung an Kriminelle ausgesprochen. „Nur weil Sie sich auf eine bestimmte Art und Weise verhalten, bedeutet das nicht, dass Sie nicht aufgedeckt werden“, sagte Detective Craft.

Obwohl die Frau gegen Kaution freigelassen wurde, wurde sie in drei Fällen angeklagt, wissentlich mit den Erträgen aus Straftaten umgegangen zu sein und gegen die Anforderungen des digitalen Währungsumtauschdienstes verstoßen zu haben. Sie wird am 20. Juli vor dem Amtsgericht von Burwood erscheinen.

In einer ähnlichen Entwicklung wurde ein in New Jersey ansässiger William Green angeklagt, weil er einen nicht registrierten Bitcoin-Umtausch betrieben hat, mit dem er mehr als 2 Millionen Dollar in Bitcoin umgetauscht hat.

Bitcoin als Vertreter der Kryptosysteme in unseren Kurznachrichten

Das Handelsvolumen von Bitcoin in Afrika brach seit 2017 einen Rekord. Bitcoin vertritt die Krypto-Währungen seit ihrer Schaffung und wird dies in unseren Kurznachrichten tun. In einigen der neuesten Nachrichten wurde erfahren, dass sich Investoren in Kryptosysteme in Subsahara-Afrika anscheinend vor der Halbierung von Bitcoin nächste Woche ansammeln.

Laut den von Useful Tulips veröffentlichten Daten hat die wachsende afrikanische Nachfrage zu einem Rekordhandelsvolumen mit dem Peer-to-Peer (P2P)-Kryptomon Bitcoin geführt. Insbesondere in Localbitcoins und Paxful, die die während des Höhepunktes des Stierkampfes 2017 veröffentlichten kommerziellen Aktivitäten übertreffen.

Fast 10 Millionen Dollar Handel wurden über die Bitcoin-P2P-Märkte in Afrika südlich der Sahara abgewickelt. Dies bedeutet ein neues Rekordhoch für die Region.

Litecoin

Binance Futures bricht wenige Tage vor der Halbierung von Bitcoin neuen Rekord

Universität Cambridge führt Bitcoin-Tool zur Minenverfolgung auf globaler Ebene ein. Ein mit der Universität Cambridge verbundenes Team hat ein neues Bitcoin-Datentool eingeführt. Sie zeigt die Länder mit der höchsten Konzentration von Bergbauaktivitäten.

Das Cambridge Centre for Alternative Finance (CCAF), das an der Cambridge Judge Business School angesiedelt ist, kündigte in einer Veröffentlichung an, dass die Bitcoin Evolution zum ersten Mal die globale monatliche Hash-Rate von Ländern visualisieren würde. Sie würde auch detailliertere Daten zum Vergleich chinesischer Provinzen liefern.

Auf globaler Ebene zeigt die Karte, dass China 65% der gesamten weltweiten Haschrate ausmacht, wobei die Vereinigten Staaten und Russland wiederum 7% ausmachen. China ist zwar immer noch weit voraus, aber sein Anteil an der Haschrate ist seit September um etwa 10% zurückgegangen.

Da Bitcoin Kryptosysteme repräsentiert, dient diese Art der Analyse außerdem der Untersuchung des Kryptomarktes im Allgemeinen.

Bitcoin Hash-Rate bricht neuen Rekord vor der Halbierung

CashApp und Grayscale of Square verbrauchten über 50% des BTC
Square’s Cash-Anwendung und Vermögensverwalter Grayscale verbrauchte im 1. Quartal 2020 mehr als 50% der kürzlich ausgegebenen Bitcoin Crypt-Währung. Wie eine Publikation zeigt.

Der australische Fondsmanager ListedReserve twitterte eine Berechnung, die auf zwei Bruttomaßen basiert: Grayscales Q1-Zuflüsse von Bitcoin und Ethereum Trusts in Höhe von 388,9 Millionen US-Dollar.

Und die 306 Millionen Dollar an Cash-App-Einnahmen, die aus dem Verkauf von Bitcoins Gruftwährung im gleichen Zeitraum stammten.

Diese Zahlen wurden durch den Gesamtwert der im ersten Quartal extrahierten BTC geteilt, basierend auf dem durchschnittlichen BTC-Preis. Die Ergebnisse zeigten, dass Grayscale and Cash App in den ersten drei Monaten des Jahres 2020 etwa 29 % bzw. 23 % der neu geförderten Bitcoin verkauft hat.

Die Einnahmen von Bitcoin durch die Square Cash App beliefen sich im 1. Quartal 2020 auf 7 Millionen Dollar. Im Jahr 2019 erzielte Bitcoin Einnahmen in Höhe von 8 Millionen US-Dollar.

888Sport Übersicht

Es ist wirklich schwierig, sich im Meer der gleichartigen Online-Wettplattformen im Vereinigten Königreich hervorzutun, aber die Crew von 888sport versucht es. Zusätzlich zur Annahme von Wetten auf traditionelle Spiele wie Fußball, Cricket und Pferderennen bietet 888sport seinen Nutzern die Möglichkeit, einige skurrile Wetten abzugeben, wie zum Beispiel, wer der nächste Herrscher von Westeros in der Fernsehserie Game of Thrones gekrönt wird.

Benutzererfahrung

Beim Stöbern und bei der Platzierung von Wetten auf 888sport sind wir nicht auf Schluckauf gestoßen. Die gesamte Website ist auf Englisch, Russisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Deutsch, Norwegisch und Schwedisch verfügbar, und 888 bietet getrennte Websites für Wetten aus Spanien, Italien, Dänemark und Rumänien.

Boni & Freie Wetten

Ein Willkommensbonus von £30 ist für neue Benutzer verfügbar. Nachdem Sie Ihr Konto erstellt haben, geben Sie bei Ihrer ersten Einzahlung den Promo-Code ’30f‘ ein. Wenn Sie zum ersten Mal eine Wette im Wert von mindestens 10 £ platzieren, stehen Ihnen zwei Gratiswetten im Wert von 10 £ zur Verfügung, plus eine zusätzliche Bonuswette im Wert von 10 £ nur für Handys.

Sport- und Liga-Vielfalt

888sport deckt alle populärsten Ligen und Sportarten ab. Wenn Sie wie auf anderen Websites auf Fussball und Cricket wetten möchten, sind Sie hier richtig. Aber 888sport lädt Sie ein, eine abenteuerlichere Seite des Wettens zu erkunden. Stellen Sie sich vor, Sie wetten darauf, wer den Nobelpreis oder den Eurovision Song Contest gewinnen wird. Sie finden auch eine große Auswahl an E-Sports, und 888 ist eine der besseren CSGO-Wettseiten, die es gibt. Mit solchen Dingen macht das Wetten mehr Spaß.

Wettarten

Sie finden alle von 888 unterstützten Wettarten auf deren Website. Es gibt keine wirklichen Überraschungen oder Enttäuschungen. Die Website unterstützt die gleichen Einzel-, Akkumulator- und Systemwetten wie andere Websites. Was auch immer Ihre Bedürfnisse sein mögen, bei 888 Sportwetten sind Sie bestens versorgt

Kundenbetreuung

Wenn Sie den hilfreichen FAQ-Bereich der Website ausgeschöpft haben und immer noch keine Lösung für Ihr Problem finden, können Sie den Telefon-Support in Anspruch nehmen – es stehen mehrere Telefonnummern zur Verfügung, so dass Sie von überall aus anrufen können. Sie können auch ein Formular ausfüllen und per E-Mail senden. Im Gegensatz zu den meisten Websites für die besten Wetten verfügt 888sport nicht über eine Live-Chat-Kundensupport-Option.

Banking & Zahlungsrichtlinien

Da 888 Wetten aus vielen Ländern akzeptiert, ist die Liste der unterstützten Zahlungsmethoden recht lang. Kredit- und Debitkarten werden unterstützt, ebenso wie Skrill, PayPal und Neteller. Das Einzahlungsminimum beträgt £10, und das Auszahlungsminimum beträgt £3 für die meisten Zahlungsmethoden außer der Banküberweisung. Für diejenigen, die es vorziehen, einzuzahlen und unterwegs zu wetten, bietet die 888 Wettapplikation volle Funktionalität.

Melden Sie sich bei Websites mit Ihrer Krypto-Brieftasche statt mit einem Passwort an

Sie können sich jetzt bei Websites mit öffentlichen Schlüsseln anmelden, die aus Ihrer Krypto-Brieftasche stammen – eine Größenordnung, die sicherer ist als die Verwendung eines Passworts.

Wie könnte man den Weltpassworttag (7. Mai) besser feiern als mit einer neuen Lösung aus der Kryptowelt, um unsichere Passwörter und Phishing-Angriffe zu umgehen?

Das lnurl-auth-Protokoll erlaubt es Benutzern, sich bei verschiedenen Konten anzumelden, indem sie einen QR-Code mit einer speziellen Nachricht erhalten. Dadurch können sie einen öffentlichen Schlüssel, der mit ihrer Brieftasche verbunden ist, verwenden, um einen eindeutigen Schlüssel abzuleiten, der nur mit der Domäne kompatibel ist, auf die sie zuzugreifen versuchen. Dieser Schlüssel würde authentifizieren, dass sie der Eigentümer des Kontos sind.

Podcaster Marty Bent sagte, das System bedeute, dass Websites, wie Bitcoin Circuit, Ihre Informationen nicht mehr in einer zentralen Datenbank nachschlagen müssten, die anfällig für Hacker sei:

„Man muss sich keine eindeutigen Passwörter für separate Sites mehr merken. Es müssen keine eindeutigen E-Mail-Adressen für verschiedene Dienste mehr erstellt werden. Sie müssen sich keine Sorgen mehr darüber machen, dass Ihre Daten von der Website, mit der Sie interagieren, gestohlen werden könnten. Reine, selbstherrliche Kontrolle über Ihre Konten im Internet. Keine Benutzernamen, Passwörter oder andere identifizierende Informationen außer dem öffentlichen Schlüssel, der bei der Anmeldung abgeleitet wird“.

Passwort auf Bitcoin Circuit schützen

Tipps für die Gegenwart, nicht für die Zukunft

Das ist etwas, worauf Sie sich freuen können, aber bis es weit verbreitet ist, müssen Sie andere Wege finden, um Ihre Passwörter sicher zu verwahren.

Laut einer Umfrage des Proofpoint’s 2020 State of the Phish Report verwendeten 44% der Befragten in den Vereinigten Staaten einen Passwort-Manager – ein Protokoll, das Passwörter speichert und bei Bedarf Formulare ausfüllen kann – für ihre Online-Konten, was weit über dem weltweiten Durchschnitt von 23% liegt.

Crispin Kerr von Proofpoint sagte, Passwortmanager seien die sicherste Option:

„…wir haben festgestellt, dass viele [Benutzer] Passwörter normalerweise wiederverwenden oder sie nicht regelmäßig ändern, weil die Passwortverwaltung unbequem ist. Außerdem fällt es vielen schwer, sich immer komplexere Passwörter für die Vielzahl von Online-Diensten zu merken, die sie heute benutzen. Dazu gehören Dinge wie die Intranet-Anmeldung des Unternehmens, Bankkonten, Konten für Streaming-Dienste, Konten für Behördendienste usw. Aus diesen Gründen empfehlen wir dringend einen Passwortmanager“.

Während Passwortmanager die beliebteste Methode des Passwortschutzes in den USA sind, verließen sich die Befragten aus anderen Ländern wie Australien, Frankreich, Deutschland und Großbritannien eher darauf, jedes Mal, wenn sie sich bei einem Konto anmelden, andere Passwörter manuell einzugeben.

Durchschnittlich 16% der Befragten weltweit gaben zu, dass sie für alle ihre Konten die gleichen ein oder zwei Passwörter verwenden, was „aus Sicherheitssicht nicht ratsam“ ist.

Passwortstärke verbessern

Proofpoint gab auch Tipps zur Verbesserung der Passwortstärke, einschließlich der Vermeidung persönlicher Daten wie Geburtsdaten, Namen von Haustieren und Namen von Freunden oder Familie. Passwörter sollten „mindestens 12 Zeichen lang sein, mit zwei oder drei verschiedenen Arten von Zeichen an unvorhersehbaren Stellen“, und Benutzer sollten „Großbuchstaben am Anfang oder Ziffern oder Symbole am Ende vermeiden“.

Wenn der Benutzer ein schlechtes Gedächtnis für Passwörter hat, können Passphrasen lebensrettend sein. Erstellen Sie einen Satz und verwenden Sie den ersten oder die ersten zwei Buchstaben jedes Wortes als Ihr Passwort, wobei Sie je nach Bedarf Großbuchstaben und Zahlen mischen können. Ein Beispiel:

wir können nicht 15 New Yorker Pizzas essen, aber diese 5 Personen können

Kennwort: wce15NYpbt5pc

Schützen Sie auch Ihr Wi-Fi mit einem Passwort

Da immer mehr Menschen dazu übergehen, von zu Hause aus über ihre eigenen oder kürzlich eingerichteten WiFi-Netzwerke zu arbeiten, mit denen die Mitarbeiter möglicherweise nicht vertraut sind, steigt die Wahrscheinlichkeit von Phishing-Angriffen über gefälschte Login-Portale.

Der Proofpoint-Bericht stellte fest, dass 95% der weltweit Beschäftigten bereits über ein Heim-Wifi-Netzwerk verfügten, aber nur 49% der Menschen es mit einem Passwort schützten. Darüber hinaus änderten nur 31% das Standardpasswort auf ihrem Router.

Phishing-Angriffe, ob sie den Opfern vorgaukeln, sich in ein gefälschtes Online-Portal einzuloggen oder auf eine URL in einer E-Mail zu klicken, können Remote-Mitarbeiter dazu veranlassen, „selbst die komplexesten und eindeutigsten Passwörter direkt an den Angreifer zu übermitteln“.